Meine geile Englischlehrerin Teil 7

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Meine geile Englischlehrerin Teil 7Wir gingen nun durch die Eingangstür des Kaufhauses. Sylvia sagte schon in Shopping-laune aufgeregt: „Lass uns als erstes in eine Drogerie gehen, da können wir die ersten Basics für dich süße Maus kaufen. Make up, etwas weiblichen verführerischen Duft und Hautpflege.“ Sie nahm meine Hand und wir schlenderten Richtung DM-Drogerie. Ich war immer noch aufgeregt, da der dunkelpinke Lippenstift ja immer noch auf mein Lippen war. Viele Leute schauten und etwas neugierig an. Irgendwie erregte mich es, meine weibliche Art auch draußen vor allen auszuleben. Wir gingen nun rein und schauten und erst in der Parfümabteilung um. Sylvia suchte mir eine Sorte raus, die sie selbst auch besitzt. „So hast du meinen Duft auch immer an dir, ich liebe diesen Geruch. Hat was von Sex…“ Sylvia biss sich dabei verführerisch auf die roten Lippen. „Hmn ja das riecht total gut, nehmen wir mit“ antwortete ich. Dann gingen wir zu den Make Up Regalen. „Such dir selber gerne was aus meine Süße“ ermutigte mich Sylvia. Ich nahm mir 2 Lippenstifte inRottöne von Maybelline mit und einen knallpinken von Manhatten. Mascara, Eyeliner, Make Up, Puder, Rouge ect. legten wir dann auch noch in unseren Einkaufskorb. Ich wurde langsam richtig scharf, da ich mir schon schön vorstellte, mich mit dieser Schminke zu stylen. Sylvia bemerkte meine Geilheit, stellte sich näher neben mich und griff mir in mein Schritt. Dadurch, das wir in Richtung der Regale standen, konnte es keiner bemerken. Ihre Hand machte ihn nur noch härter. „Guck mal, die haben hier immer Abschminktücher für die Tester, mach mal dein Lippenstift ab und benutzte einen der Tester. Der da zum Beispiel sieht richtig nice aus. Würde dir bestimmt auch noch gut stehen. Sie zeigte bahis firmaları auf ein sehr dunkelroten, fast bräunlichen Liquidlipstick von Nyx. Also tat ich, was Sylvia mir sagte. Den Tester nahm ich aus der Halterung raus und ging vor den kleinen Spiegel neben den Make Up Regal. Ich benetzte meine Lippen mit den Lippenstift und war total begeistert. Er passte perfekt zu mein Haaren. „Wow, sieht richtig geil an dir aus, Süße!“ sagte Sylvia und hinter ihr kam eine junge gutaussehende Verkäuferin. „Sie haben ja ein geilen Freund bzw. Freundin, junge Frau.“ zwinkerte sie uns lächelnd zu. Es gibt wohl mehr Frauen als man denkt, die auf Transen stehen. Sylvia berührte meine Wange und drehte mein Gesicht sanft zu ihr und gab mir mitten im Laden einen heißen, langen Zungenkuss. Dabei griff sie mir wieder heimlich in den Schritt. „Den kaufen wir auch noch, der sieht zu scharf an dir aus.“ Die Verkäuferin beobachtete uns beim Knutschen und biss sich auf ihre Lippen, sie schien feucht zu werden. Dann gingen wir noch Hautcreme, genug Rasierzeug und Nagellack holen und stellten uns an die Kasse. Meine heiße Lehrerin bezahlte alles und kommentierte noch „ ich will sie zu meiner geilen Crossdressernutte machen. Ich wurde knallrot, aber es erregte mich auch, weil es irgendwie das Eis brach. Die Verkäuferin sagte dann noch zu mir: „ Kann mir gut vorstellen wie du komplett gestylt aussieht, sieht bestimmt total lecker aus. Lehne dich mal zu mir mit dein Gesicht“ Sie gab mir von ihren Kassenplatz einen 5 Sekündigen intensiven Kuss. Mein dicker Schwanz war richtig hart jetzt. Sylvia griff mir nochmal in mein Schritt und massierte leicht über meine Kuppel, „Hier hast du meine Nummer, ich hoffe deine Frau lässt uns auch mal Spaß haben“ und gab mir kaçak iddaa den Zettel mit der Handynummer. „Klar gerne Süße.“ sagte meine Lehrerin zu ihr. Dann verabschiedeten wir uns und gingen weiter. Ich fühlte mich mit den Nyxlippenstift richtig wohl, er klebte nicht und war federleicht auf den Lippen. Nach DM gingen wir dann zu New Yorker. „Wird Zeit dir geile Mädchenklamotten zu kaufen Süße.“Sylvia half mir, die richtigen Größen zu finden. Wir fingen mit einfacheren Sachen wie ein Shirt an. Wir nahmen 2 Shirts mit langen Ärmeln mit. Eins war schwarz, das andere Weiß mit kleinen schwarzen Querstreifen. Dann gab mir Sylvia noch ein Lederrock und eine glänzende schwarze Lederleggings zum Anprobieren mit. In der Unterwäscheabteilung nahmen wir ein BH-Slip-Set in grelles Pink und in schwarz mit. Beide hatten schön Spitze und waren toll verziert. „Komm, wir gehen in die Umkleide, meine Möse läuft schon ganz aus. Ich will endlich sehen, wie du mit den Sachen aussiehst.“ flüsterte mir Sylvia zu. Ich ging zu erst allein rein, machte mich komplett nackt und zog mir die pinken Dessous an. Ich genoss dabei den Geruch dieser Sachen. Ich betrachtete mich im Spiegel und war echt rallig. „Sylvia komm mal rein“ rief ich in leiser Stimme. Sylvia kam rein und sagte erstaunt „ Extrem geile Sau du, richtig heiß, zum anbeißen. Sie drückte mich gegen die Kabinenwand und wir küssten uns mit flammender Leidenschaft. Unsere Zunge spielten wild miteinander. Sylvia stöhnte leise. „Alles klar da drinne?“ fragte eine Verkäuferin. „Ja antworte ich und legte mein Zeigefinger auf Sylvias Lippen. Sylvia griff in mein Damenslip, holte mein Schwanz raus und fing an, ihn hart zu wichsen. „Lass mich noch die Lederleggings und ein Shirt anziehen Sylvia“. Sie ließ kaçak bahis mich und half mir beim anziehen. Das Gefühl der Lederleggings an meiner eigenen Haut ließ mich ein vollkommen ungeahntes Gefühl der Geilheit spüren. Ich rief mich an Sylvias lange Beine und küsste sie noch wilder als zuvor. „Sieht echt heiß aus Süße“ Ich schon ihr Lederrock hoch und bemerkte „Jetzt habe ich ja fast den selben Style wie du. Auch Lederock und Shirt in Weiß und schwarzen Querstreifen. Doch du geile Sau hast kein Slip an“ stöhnte ich ihr schon völlig wild ins Ohr. Dann holte ich mein Prügel aus meiner Lederleggings raus und bohrte ihn ihr ohne Vorspiel sofort in ihr enges Mösenloch. Die Fotze war schon durchgenässt, so das es nicht schwer war, in ihr einzudringen. Wir fickten wild in stehen, Sylvia zog dabei ihr Bein nach oben und ich hielt sie fest. „Ich kann es nicht lange halten Süße, dein neues Outfit und dein Lippenstift machen mich völlig verrückt“ und ich hielt ihr Mund zu, während sie zusammen zuckte und ein heftigen Orgasmus bekam. Wenige Sekunden später konnte auch ich es nicht mehr halten und ich spritzte eine gute Ladung in ihre Muschi. Ich zog ihn langsam aus ihr raus und Wichse lief langsam ihre Beine herunter. „Wir kaufen dir alles“ sagte Sylvia, ich zog mich um und wir gingen aus der Kabine raus. Sylvia machte ihren kurzen Rock zu recht und lief die Wichse einfach weiter ihre Beine runter laufen. Was für eine versaute Sau aber auch. Wir gingen zur Kasse und bemerkten beide die skeptischen Blicke der anderen Leute. Sie hatten wohl eine Ahnung was eben vor sich ging. Ich bedankte mich bei Sylvia und gab ihr nochmal ein Kuss. Viele Männer schauten total neidisch herüber, wie eine Crossdressernutte wie ich so eine scharfe Frau abkriegen konnte. Vielleicht hatten sie wohl auch mal Lust, ihre weibliche Seite auszuleben. Dabei ging mir durch die Gedanken, das ich gerne mal ein Dreier hätte und ein schönen Schwanz als „Frau“ lutschen würde. Fortsetzung folgt.

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00353 515 73 20

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir